Vorschau

Förderfahrer Lemke startet bei der 9. ADAC Reifen Ritter Rallye Hinterland

 
Am 18. September 2021 wird der 4. Lauf zum ADAC Opel-e Rally Cup in Hessen, im kleinen Motorsportmekka Dautphetal ausgetragen. Dort wird der Förderfahrer des ADAC Weser-Ems, Christian Lemke, zusammen mit seinem Beifahrer Jan Bemmann am Start stehen.
 
Auch in diesem Jahr veranstaltet der MSC Salzbödetal federführend wieder eine Rallye im heimischen Raum. Geplant sind 4 Wertungsprüfungen zwischen 5,7 und 14,5 km Länge, die doppelt gefahren werden. Aktuell haben 110 Starter genannt.
 
Mancher wird sich jetzt fragen: Hinterland? Wo ist das denn? Ich musste auch zunächst Google bemühen, um den Startort Dautphe zu finden. Dabei hat der veranstaltende Verein, der MSC Salzbödetal, eine lange Rallyegeschichte. In den 80iger Jahren strebte man mit 18 WP’s einen deutschen Meisterschaftslauf an. Die lange Tradition macht sich bei der guten Organisation und dem ausgezeichneten Bordbuch bemerkbar.
 
„Der 3. Lauf bei der 50. Barum Rally Czech Zlin in der Tschechischen Republik war für unser gesamtesTeam ein Erlebnis und hat unseren Lernprozess verfeinert. Dieser ERC-Lauf auf internationalem Parkett war eindrucksvoll und emotional“, analysiert Christian Lemke. „Dass bei Rallyes der kleinste Fehler drastische Auswirkungen haben kann, wissen wir jetzt aus eigener Erfahrung. Die unzähligen Belagswechsel, die unglaublich langen und welligen Vollgaspassagen in Verbindung mit langen Kurven waren die tückischen Bereiche des Rallyeterrains um Zlin. Eine kleine Unachtsamkeit und schon landet man im trocknen Graben, fährt sich fest und die Rallye ist gelaufen. Auch so etwas ist anscheinend Teil unseres Lern- und Reifeprozesses. Wer die richtigen Schlüsse aus solchen Vorkommnissen zieht und diese dann im Cockpit umsetzt, hat die Chance, umso stärker zurückzukommen. Und genau das haben wir bei der 9. ADAC Reifen Ritter Rallye Hinterland vor“ resümiert Christian Lemke.
 
Die Vorfreude auf die Veranstaltung der 9. ADAC Reifen Ritter Rallye Hinterland ist groß, es ist unsere zweite Teilnahme und wir werden versuchen, auch diese Herausforderung souverän zu meistern. Die Wertungsprüfungen werden es in sich haben, unser Aufschrieb wird optimiert und die Witterungs- bzw. Straßenverhältnisse werden wir zu berücksichtigen wissen“, berichtet der 21-jährige Lemke. Lemkes Beifahrer Jan Bemmann kann dem nichts entgegnen: „Wir haben aus den ersten ADAC Opel-e Rally Cup-Läufen gute Ergebnisse und Erfahrungen mitgenommen, wissen wo wir Verbesserungspotenzial haben und die Arbeit zwischen uns wird stetig optimiert.
 
“In der Gemeinde Dautphetal befindet sich auch in diesem Jahr wieder das Rallyezentrum. Vor der „Hinterland Halle“ erfolgt um 13.01 Uhr der Start des ersten von rund 110 Fahrzeugen. Von dort werden vier Strecken, die je zweimal zu befahren sind, angesteuert. Die Zielankunft des ersten Rallyeautos ist für 19.15 Uhr vorgesehen. In der Gemeinde Dautphetal befindet sich die Wertungsprüfung 1/5. Diese ist rund 5,7 Kilometer lang. Der Start befindet sich am Ortsrand von Herzhausen. Die Strecke endet nördlich von Holzhausen. In der Gemeinde Breidenbach befindet sich die Wertungsprüfung 2/6. Der Start für diesen Kurs befindet sich am südlichen Ortsrande von Wiesenbach. In der Gemeinde Bad Endbach befindet sich die Wertungsprüfung 3/7. Der Start für
 
diese Strecke erfolgt in Hartenrod. Mit 14,50 Kilometern ist es die längste Prüfung der Veranstaltung.Das Ziel befindet sich nördlich von Bad Endbach. In der Gemeinde Lohra und auf dem Gebiet der Stadt Gladenbach befindet sich die Wertungsprüfung 4/8. Diese führt über die Kreisstraße 51 von Rodenhausen nach Erdhausen.

Termine

18.09.2021

ADAC Rallye Hinterland

Rallye Cup, Opel e-Rally

Details

02.10.2021

ADAC Rallye Wartburg

Rallye Cup, Opel e-Rally

14.10.2021 - 16.10.2021

ADAC 3 Städte Rallye

Rallye Masters, Opel e-Rally

Freyung

News

Eindrucksvolle Erfahrungen bei der Barum Czech Rally Zlín 2021 für Förderfahrer Lemke 
  • 29.08.2021
ADAC Opel e-Rally Cup und Förderfahrer Lemke zu Gast im hohen Norden 
  • 07.08.2021
Christan Lemke überzeugt im ADAC Opel-e Rally Cup trotz technischem Ausfall 
  • 19.06.2021
50. ADAC Rallye Stemweder Berg: Es gibt einen guten Grund den Norden im Blick zu haben
  • 05.06.2021