Vorschau

Förderfahrer Lemke auch bei der ADAC Rallye „Buten un‘ Binnen“ am Start

Am 30. März 2019 wird der 2. Lauf zum DMSB-Rallye-Cup der Region Nord in Niedersachsen, im Raum Asendorf im Landkreis Diepholz, ausgetragen. Dort wird der Förderfahrer des ADAC Weser-Ems, Christian Lemke, zusammen mit seinem Beifahrer Mika Jordan am Start stehen.

Spektakulärer Motorsport im Raum Asendorf und auf dem legendären „IVG-Gelände“ in Liebenau, eine kompakte Rallye mit einem jetzt schon interessanten Starterfeld von weit über 100 Startern und begeisterten Fans versprechen ein tolles Motorsportwochenende.

„Der 1. Lauf mit dem neuen Opel Adam R2 ist optimal verlaufen und wir warten mit Vorfreude auf den zweiten Start im DMSB-Rallye-Cup (DRC) dieser Saison. Die Vorfreude auf unsere Heim-Rallye „Buten un‘ Binnen“ ist groß, dass legendäre IVG-Gelände lernte ich schon als Beifahrer kennen und werde versuchen, auch diese Herausforderung souverän zu meistern. Dem Gelände muss man Respekt zollen und das stets mit Bedacht bzw. Konzentration“, berichtet der 18-jährige Lemke.

„Unser Ziel wird es sein die Rallye ohne Probleme zu bestreiten und wie bei der ADAC Werra-Meißner-Rallye sicher ins Ziel zu fahren, denn jeder Kilometer zählt und in der DRC-Meisterschaft wollen wir weiterhin vorne dabei sein. Neben einer sicherlich anspruchsvollen Außenprüfung im Raum Asendorf wird uns das „IVG-Gelände“ in Liebenau alles abverlangen. Weitgehend enge Straßen, schnittige Kurven, wildwachsende Bäume und Büsche, stellenweise begrenzt von Steinwänden und Mauern- dieses Gelände zeigt alle Facetten einer anspruchsvollen Rallyeumgebung. Besonders gemein: Die garstigen Absätze am Fahrbahnrand. Messerscharf endet der Asphalt, wer hier eine Kurve zu sehr schneidet, sollte eifrig Reifenwechsel geübt haben an den Tagen zuvor“, so Lemke weiter. Auch Lemkes Beifahrer Mika Jordan kann dem nichts entgegnen: „Wie in einem Labyrinth glaubt man immer wieder an die gleichen Stellen zu kommen, dieselben Gebäude zu sehen. Glaubt man. Tut man aber nicht. Wer hier aus dem Aufschrieb kommt, ist verloren. Wird uns aber hoffentlich nicht passieren. Die Arbeit zwischen uns funktioniert sehr gut – die „BuBi“ kann also kommen.“

Die ADAC „Buten un‘ Binnen“-Rallye startet am Samstagmorgen, wo Lemke und Jordan wieder Platz in ihren Opel Adam R2 nehmen und es liegen insgesamt sechs Wertungsprüfungen vor ihnen. Nach sechs Wertungsprüfungen über rund 69 Kilometer werden die Teilnehmer ab 17:30 Uhr im Ziel der Rallye erwartet.

Die Youngster Lemke und Jordan bekommen Unterstützung vor Ort unter anderem durch Heini Ehlers vom AMC Asendorf e.V.. Heini Ehlers begleitet Lemke schon seit Beginn seiner Motorsportkarriere, welche im Jugend-Kart-Slalom im Alter von 5 Jahren begann. „Schon früh konnte man bei Christian die Begeisterung zum Motorsport erkennen, gepaart mit Fleiß, Ehrgeiz und Trainingseifer. Umsonst wurde er nicht siebenmal hintereinander ADAC Weser-Ems Jugend-Kartslalom-Meister und 2010 Norddeutscher Meister. Ich stehe ihm weiterhin gerne mit Rat und Tat zur Seite und freue mich sehr über seinen Erfolg bei der Werra-Meißner-Rallye - nach dem Motto: „Gut Ding muss Weile haben“, so Heini Ehlers abschließend.

Termine

09.03.2019

ADAC Werra Meissner Rallye

Rallye Cup

Details

30.03.2019

XXVIII. ADAC Rallye Buten un Binnen

Rallye Cup

Details

04.05.2019

ADAC Rallye Race Gollert

Rallye Cup

News

Erfolgreicher Saisonstart des HJS DRC trotz stürmischem Wetter
  • 12.03.2019
ADAC Weser-Ems stark vertreten
  • 09.03.2019
Teilnehmer Explosion beim HJS DMSB Rallye Cup 2019
  • 28.02.2019
Christian Lemke Förderpilot des ADAC Weser-Ems
  • 27.02.2019